Skip to main content

Reise vom 6.6. - 10.6.2018 nach Breslau und Krakau

Mit einer Gruppe von 22 Personen fuhren wir mit dem Bus der Firma Rabenstein zunächst nach Breslau.

Eine wunderschöne Stadt erwartete die Reisegruppe, natürlich auch wie die weiteren Tage mit herrlichem Sonnenschein.

 

Unser Hotel lag genau in der Altstadt, wir fielen praktisch aus dem Bett und waren schon auf dem historischem Marktplatz mit vielen schönen Häusern und Lokalen.

Am Abend nahmen wir im Keller des alten, landestypischen Restaurant „Spitz“ unser Abendessen ein und danach bummelten wohl alle noch durch die Gassen der Stadt.

 

Am nächsten Morgen gingen wir mit dem  Stadtführer  durch die Stadt, vorbei an schönen alten Häusern, am alten Gefängnis  aus dem Mittelalter, welches mit seinem schönen Innenhof jetzt als Lokal dient. Den Höhepunkt bildete die Aula der Breslauer Universität Leopoldina. Hier konnten wir den schönsten Barocksaal Polens bewundern.

Nach einem individuellen Mittagessen liefen wir gemeinsam zur Sandinsel, wo wir die monumentale Hallenkirche von außen besichtigten.

Weiter ging es zur Dominsel mit ihrer herrlichen Kathedrale.

Bei diesem herrlichem Wetter war natürlich die Schifffahrt auf der Oder ein besonderes Schmankerl.

Anschließend spazierten wir noch zur Jahrhunderthalle, die zum UNESCO

Weltkulturerbe zählt. Hier wurden wir von Wasserspielen mit klassischer Musik überrascht.

Am Abend suchten wir die verschiedensten Lokale aus, eines schöner als das andere und bei dem tollen Wetter konnten alle außen sitzen.

 

Am nächsten Tag fuhren wir dann weiter nach Krakau. Auch hier erwartete uns ein tolles Hotel, welches allerdings etwas außerhalb lag. Nach einer kurzen Erfrischungspause holte uns Ewa zum ersten Teil der Stadtführung ab. Wir erkundeten mit ihr das jüdische Viertel und den alten Stadtteil Kazimierz. Dieser Stadtteil war bis 1800 eine eigenständige Stadt. Hier gab es viele Synagogen, eine, die noch heute den jüdischen Gläubigen zum Gottesdienst dient, konnten wir besichtigen.

 

Auch in Krakau nahmen wir in einem ganz altem rustikalen Restaurant unser

Abendessen ein. Auf dem Weg zum Bus bekamen wir schon den ersten Eindruck von der Altstadt mit der Marienkirche.

 

Der nächste Tag begann bereits 9 Uhr mit der Stadtführung. Unsere Reiseleiterin ging mit uns durch die Altstadt mit der Tuchhalle, die jetzt als Basar dient. Natürlich fehlte auch die Besichtigung der Marienkirche mit dem berühmten Altar von Veit Stoß nicht. Da wir durch die Hitze und dem vielen Laufen etwas geschafft waren, fuhren wir dann mit so kleinen Elektromobils, von Studenten gelenkt, zum Schloss Wawel und besichtigten dieses.

 

Nach einer kurzen Pause im Hotel brachte uns der Bus zur Führung ins Salzbergwerk Wieliczka. Während einer zweistündigen deutschen Führung, nur für unsere Gruppe, bewunderten wir dieses tolle Bergwerk. Wir mussten zwar viele Stufen steigen und viele Gänge entlanglaufen, aber es hat sich gelohnt. Es gab sehr viel zu bewundern, lebensechte Skulpturen aus Salz, tolle Säle mit plastischen Bildern, ebenfalls aus Salz, so zum Beispiel das

Abendmal von Leonardo da Vinci, von Bergleuten hergestellt.

 

Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen und wir fuhren die ca. 800 km , vorbei an Breslau wieder nach Kulmbach. Aber wir hatten noch einen tollen, wenn auch nur 1,5 stündigen Aufenthalt in Görlitz.

Görlitz ist einfach eine tolle Stadt, die mit Hilfe eines anonymen Spenders,

der seit geraumer Zeit jährlich erst 1 Mio. Mark und dann 0,5 € spendete,

restauriert wurde.

Alle waren der Meinung, das diese Stadt eine Reise wert ist.

 

Nach einer Pause auf einem Rastplatz in Plauen mit Wienerle und Brötchen

von einem Görlitzer Bäcker kamen wir kurz nach 20 Uhr alle wieder wohlbehalten in Kulmbach an.

Es waren schöne fünf Tage.

Gisela Findeisen

 

 

 

 

Unsere Reisegäste bewerteten unsere Leistungen wie folgt:

 

Wie beurteilen Sie? Noten 1 – 5 (sehr gut bis mangelhaft)

 

Reiseunterlagen: 1,8
Bus Rabenstein: 1,06
Kaffe & Kuchen 2
Busfahrer Dieter Stegitz 1,06
Reisebegleitung Gisela 1,3
Hotel Dwor Polski Breslau 2
Stadtführung Breslau 1,5
Rustikales Abendessen 2,6
Hotel Centrum Krakau 1,5
Stadtführung Krakau 1,8
Rustikales Abendessen 2
Programmablauf 2,1
Salzbergwerk Wieliczka 1,2
Gesamteindruck  2
Preis-Leistungsverhältnis: 1,8
Gesamt 1,7