Skip to main content

Nordeuropa mit AIDAluna vom 10.07.-28.07.2018

Am Morgen des 10.07.2019 machte sich unsere Gruppe auf den Weg Richtung Kiel. Dort angekommen ging es erst einmal gemeinsam mit den Reisebegleitungen Melanie und Kristin Schaffranek in das gute Mittelklasse Hotel Steigenberger. Nach dem Check-In traf sich die Gruppe noch zu einem gemeinsamen Abendessen in der nicht weit entfernten Innenstadt. Am darauffolgenden Tag rückte das „Einschiffen“ endlich näher. Doch bevor es aufs Schiff ging machten wir noch eine schöne Panoramarundfahrt und einen kleinen Stadtrundgang durch Kiel. Danach ging es direkt auf die AIDAluna. Nachdem alle Ihre Bordkarten erhalten hatten, machte sich die Gruppe erst einmal auf den Weg das Schiff zu erkunden und zu schauen wo die Kabinen sind. Am Abend trafen sich alle zum gemeinsamen Essen. Nun hieß es erstmal Entspannen.

Am ersten Seetag trafen sich die Teilnehmer nach einem ausgiebigen Frühstück zum geführten Bordrungang. Hier wurden viele interessante Informationen über die AIDAluna gegeben. Am Ende wurde noch gemeinsam ein Glas Sekt getrunken um auf eine tolle Reise anzustoßen. Am Morgen des 13ten Julis kamen die wunderschönen Orkney Inseln auf uns zu. Wir unternahmen bei bestem Wetter eine Landschaftsfahrt zu den Klippen von Yesnaby. Von dort aus ging es weiter zum Ring of Brodgar. Nach der Besichtigung machten sich unsere Teilnehmer wieder auf den Weg nach Kirkwall vorbei an den stehenden Steinen von Stennes. Am dritten Tag konnten sich alle auf hoher See entspannen. Unser nächstes Ziel war Reykjavik - auch hier zog sich das gute Wetter durch. Nach einer schönen Landschaftsfahrt durch Island ging es in den Thingvellir Nationalpark. Nach einem kleinen Spaziergang fuhren wir weiter zum Gullfoss-Wasserfall und anschließend in das Gebiet des großen Geysirs zur Springquelle Strokkur. Am späten Nachmittag kam die Gruppe zurück auf das Schiff. Am Tag darauf kam die Gruppe in Isafjöröur an. Hier machte sich ein Teil der Gruppe mit einem Schnellboot auf den Weg zur Vogelinsel Vigur. Wir sahen Eiderenten, Papageientauchen und Küstenseeschwalben auch ein paar Robben wurden gesichtet. Weiter ging es in die wunderschöne Stadt Akureyri. Bei einer eindrucksvollen Landschaft ging es zum Myvatn-See und weiter zu brodelnden Schlammpfuhlen. Unser Weg führte uns nach Dimmuborgir, hier machten wir einen kurzen Spaziergang durch den Lava-Irrgarten. An Skutustaor vorbei ,mit dem Pseudokratern vulkanischen Ursprungs , führte uns unser Weg nach Gooafoss zum Wasserfall der Götter. Nach zwei Seetagen hatte sich die Gruppe auch daran gewöhnt, dass es keine wirkliche Nacht mehr gab. In Spitzbergen angekommen machten wir eine Bootsfahrt im Isfjord. Am Nachmittag hatten wir die Gelegenheit durch Spitzbergen bummeln. Am 21.07. kam wohl mit das größte Highlight der ganzen Tour, wir erreichten das Nordkap. Um Mitternacht machten wir uns auf den Weg zur weltberühmten Nordkap-Halle dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlands. Bei einer beeindruckenden Mitternachtssonne konnten wir tolle Aussichten genießen. Danach ging es zurück aufs Schiffsdeck,  hier traf sich die Gruppe zum nächtlichen Snack einer Gulaschsuppe und trank gemeinsam Glühwein. Nach diesem wunderschönen Ausflug hieß es erstmal ausschlafen. Am Nachmittag machte sich die Gruppe zu einer Landschaftsfahrt in Hammerfest auf den Weg.

Weiter ging die Reise nach Tromso in Norwegen. Dort angekommen ging es in das Tromso-Museum. Weiter führte unsere Panoramafahrt zu den 420 Meter hohen Hausber Storsteinen. Unsere Tour führt uns weiter nach Gravdal/Leknes zu den schönen kleinen Fischerdörfer des Südens, dort angekommen wurde noch das Sund-Museum zum Leben der Fischer und die historische Schmiede besichtigt. Am 26.07. kamen wir zu einem unserer weiteren großen Highlights dieser Fahrt – Bergen. Bei bestem Wetter unternahmen unsere Teilnehmer eine herrliche Panoramarundfahrt und durften Bergen von seiner schönsten Seite kennen lernen. Am letzten Tag der Reise konnten sich alle noch einmal bei einem Seetag erholen und das Erlebte Revue passieren lassen.

In Kiel angekommen wartete schon uns Transferbus zur Heimreise nach Oberfranken. Die Gruppe war sich einig, bei einer Nordeuropatour solches Glück mit dem Wetter zu haben, kommt davon wenn Engel reisen.

Ihre Reisebegleitungen Melanie und Kristin Schaffranek

Unsere Reisegäste bewerteten diese Reise:

1=sehr gut / 5=mangelhaft

Informationsabend: 1,62
Reiseunterlagen: 1,31
Bus Firma Schirmer: 1,54
Busfahrer Lutz Winkler: 1,23
Reisebegleitung Melanie Schaffranek: 1,17
Reisebegleitung Kristin Schaffranek: 1,17
Steigenberger Hotel Hansa Conti: 1,46
Abendessen Kieler Brauerei: 2,14
Stadtrundfahrt/-gang Kiel: 1,69
Schiff AIDAluna: 1,25
Ausflug Orkney Inseln  13.07.2018 1,64
Ausflug Reykjavik  15.07.2018 1,46
Ausflug Isafjörd  16.07.2018 1,5
Ausflug Akureyri  17.07.2018 1,27
Ausflug Spitzbergen 20.07.2018 1,5
Ausflug Nordkap  21.07.2018 1,08
Ausflug Hammerfest 22.07.2018 1,45
Ausflug Tromsö  23.07.2018 1,31
Ausflug Lofoten  24.07.2018 1,18
Ausflug Bergen  26.07.2018 1,38
Gesamteindruck: 1,46
Preis – Leistungsverhältnis: 1,83
Gesamt 1,44