Skip to main content

Samos - Wandern auf der grünen Perle der Ägäis

28.05.2019 - 04.06.2019

Bei unserer Wanderwoche auf einer der grünsten Inseln der Ägäis treffen Sie auf hohe Berge, tiefe Schluchten und Täler und auf wunderschöne Hochebenen. Die Alten priesen Samos als „Anthemousa“, „Dryoussa“ und „Kyparissia“, das bedeutet „reich an Blumen, Eichen und Kiefern“. Auf Samos wandern, ermöglicht, die Insel mit allen Sinnen wahr zu nehmen. Gerade die Umgebung um Kokkari und ganz besonders Agios Konstantinos erinnert an die Beschreibung des Garten Edens. Pinien, Zypressen, Olivenbäume, Weinberge, Tamarisken, jede Art von Obstbäumen, wie z.B. Feigen,  Zitronen und Orangen, alles, was das Herz begehrt, wächst hier durchflutet von diesem unglaublichen Licht. Neben seinen schönen Bergdörfern verfügt Samos auch noch über so manchen schönen Strand, oft Sand, umspült von glasklarem Wasser. Unsere Wanderführerin Yvonne wird Ihnen die Insel von ihrer schönsten Seite zeigen und Ihnen Einblicke über  Land und Leute gewähren. Kommen Sie mit uns nach Samos.

"Erleben Sie Samos im Frühling hautnah. Eine unvergleichliche Blüten- und Blumenvielfalt warten auf Sie!"

Ines Woschech - Ihre Reisebegleitung

 

Ines Worschech

Ihre Reisebegleitung

Reiseverlauf

Gemeinsamer Bustransfer (gegen Aufpreis) oder individuelle Anreise zum Flughafen nach Frankfurt. Dort angekommen Check In am Schalter der Condor und Flug nach Samos. In Samos angekommen, erwartet uns bereits unser Transferbus mit der örtlichen Reiseleiterin zum Transfer in unser gebuchtes 5*****Hotel Proteas Blu Resort. Check In und Zimmerbezug (unter Vorbehalt). Der restliche Tag steht Ihnen, zum eingewöhnen zur freien Verfügung. Bei einem gemeinsamen Welcom Drink lernen Sie Ihre Wanderführerin Rebecca kennen, sie wird Ihnen  Informationen zur bevorstehenden Wanderwoche geben. Abendessen und Übernachtung im Hotel. 

 

 

Heute lernen wir eine der reizvollsten und ursprünglichsten Gegenden von Samos kennen. Bei Kontakeika, westlich von Kokkari, an der Nordküste gelegen, steigen wir die Ausläufe des Ambelos hoch. Unser Weg führt uns an silbergrün glänzenden Olivengärten, tiefgelben Ginster und blumenreichen Wiesen vorbei in das kleine Dörfchen Ydroussa. Weiterfahrt nach Karlovassi. Der zweite Teil unserer Wanderung führt uns zu einem Aussichtspunkt und auf einem wild romantischen Pfad zur schönen Bucht von Potami. Karlovassi ist der Mittelpunkt der nordwestlichen Küste, mit seinen fast 6000 Einwohnern – sehr interessant, da kaum touristisch geprägt und Sie so den Eindruck eines lebhaften, typisch griechischen Zentrums bekommen.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Reine Gehzeit: 4,5 Stunden

Aufstieg: 400 m

Abstieg: 580 m

Wegstrecke: ca. 12 km

 

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit an unserem fakultativen Ausflug teilnehmen. Zuerst besichtigen uns, das 2010 eröffnete archäologische Museum, wo keramische Funde und Gold- und Silbermünzen aus den ruhmreichen Zeiten der einstigen Inselhauptstadt zu bewundern sind. Anschließend durchqueren Sie den Ort und besteigen den Hügel zur Logesthetis-Burg. Von hier haben Sie einen guten Überblick über die Anlage der antiken Stadtmauer und dem Ambelos-Hügel mit den Heiligtum der Panagia-Spiliani und dem Amphitheater. Unser Rundgang endet im farbenprächtigen Hafen und dem dortigen modernen Denkmal des Pythagoras. Nach etwas Freizeit fährt der Bus uns zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel. 

Heute führt uns unsere Wanderung durch das üppig grüne Nachtigallental, wir wandern abwärts ins Blumendorf Manolates. Dort nehmen wir uns Zeit, die schönen Töpfer- und Kunsthandwerkerläden zu besichtigen und stärken uns in einer kleinen Taverne für die weitere Wanderung. Auf einem Höhenweg durch Mischwald und an Rebbergen entlang, erreichen wir das am Hang gelegene Dorf Stavrinides. Mit einem traumhaften Ausblick zur Küste und mit dem Blick auf das türkisblaue Meer, wandern wir hinunter nach Agios Konstantinos. 

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Reine Gehzeit: 5 Stunden

Aufstieg: 430 m

Abstieg: 200 m

Wegstrecke: ca. 14 km

 

 

 

 

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie nehmen an unserem fakultativen Ausflug nach Patmos teil. Vorbehaltlich des Schifffahrtsplans, der erst im März erscheint, haben wir heute vor, einen wunderschönen Ausflug auf die bekannte Insel Patmos durchzuführen. Dieser Ausflug bildet einen sehr schönen Kontrast zwischen der grünen Insel Samos und Patmos im Stil einer Kykladeninsel. Ein Tagesausflug nach Patmos, der Nachbarinsel, lohnt sich. Das Johanneskloster dort, mit unermesslichen Kunstschätzen, ist nicht die einzige Attraktion. Mit seinen weißen Häusern und engen Gassen vermittelt die Insel auch ein ganz anderes Griechenland-Bild, das an Santorin, Mykonos und die Kykladen erinnert. Die Überfahrt dauert von Pythagorion aus etwa 2 ½ Stunden. Unsere örtliche Reiseleiterin wird uns diese wunderschöne Insel näherbringen. 

Abendessen und Übernachtung im Hotel. 

 

Auf unserem Weg ins beschauliche Bergdorf Vourliotes besichtigen wir die schneeweiße Kapelle der Ag. Matrona. Bei dem idyllischen Platz mit den drei Quellen staunen wir über die großen Platanen und auf dem Dorfplatz von Vourliotes genießen wir das dörfliche Ambiente. Auf einem alten Verbindungspfad geht’s abwärts in den Küstenort Kokkari, wo wir uns am malerischen Hafen mit einem späten Mittagessen in einer landestypischen Taverne verwöhnen lassen.

Reine Gehzeit: 4,5 Stunden

Aufstieg: 390 m

Abstieg: 380 m

Wegstrecke: ca. 10 km

 

Wir beginnen unsere heutige Wanderung in Kastania. Die aussichtsreiche Kammwanderung bietet einen großartigen Blick zum südlichen und östlichen Teil der Insel und der Kerkis-Kette. Vom Profitis Elias Pfad genießen wir eine phantastische Aussicht zur Küste, den Fourni Inseln und Ikaria. Der schöne, blumengesäumte Waldpfad führt uns zurück ins Dorf Kastania. Kastania ist einer der typischen kleinen Orte, die man häufig in der Hochebene von Samos findet und in denen man den Eindruck hat, dass die Zeit fast stehengeblieben ist. Einkehr zum späten Mittagessen in einer am Meer gelegenen landestypischen Taverne. Danach Rückfahrt zum Hotel.

 

Reine Gehzeit: 3,5 Stunden

Aufstieg: 120 m

Abstieg: 50 m

Wegstrecke: ca. 11 km

 

Heute heißt es Abschied nehmen von einer zauberhaften Inselwelt. Sie werden feststellen, dass die Woche viel zu schnell vergangen ist. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Dort angekommen gemeinsamer Bustransfer (falls gebucht) nach Kulmbach.

Bitte bringen Sie für die Reise mit: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk (am besten köchelhoch), Rucksack, Wasserflasche, persönliche Medikamente.

Leistungen:

  • Nonstop Flug mit Condor ab / bis Frankfurt
  • alle Steuern, Sicherheitsgebühren (Stand November 2018)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Reisebegleitung ab / bis Kulmbach
  • 7 Nächte im 5*****Sterne Hotel Proteas Blu Resort
  • Alle Zimmer mit Meerblick
  • Verpflegung Halbpension
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • 3 x spätes Mittagessen in Tavernen
  • 4 professionell geführte Wanderungen lt. Programm durch unsere erfahrene deutsprachige Wanderführerin Rebecca
  • Bustransfers zu Start & Ziel der Wanderungen
  • Infostunde vor der Reise
  • Welcome – Drink

Nicht enthaltene Leistungen:

  • fakultativer Ausflug

  • Bustransfer zum / vom Flughafen Frankfurt

  • Versicherungen / Touristensteuer

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen / Programmänderungen vorbehalten!

Preise:

Reisepreis: ab € 1178 ,- pro Person im Doppelzimmer

weitere Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte unserem PDF-Programm


Programm & Anmeldeformular