Skip to main content

Berliner Philharmoniker auf der Waldbühne

29.06. - 30.06.2019

Anmeldeschluss: 22.02.2019

Aufgrund der großen Karten Nachfrage.

 Eine unwiderstehliche Einladung, unter freiem Sommerhimmel einmal die eigene Fantasie auf eine Reise in märchenhafte Fernen zu schicken, stellt Maurice Ravels dreiteiliger Liedzyklus Shéhérazade dar.

Tugan Sokhiev, der Dirigent dieses Waldbühnenkonzerts, ist vielen noch aus seiner vierjährigen Amtszeit als Chef des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin in bester Erinnerung. Für den Abschluss des Abends hat der amtierende Chefdirigent des Orchestre National du Capitole de Toulouse und Künstlerische Direktor des Bolschoi-Theaters eigens für dieses Konzert zusammengestellte Auszüge aus Prokofjews 1938 uraufgeführter Ballettmusik Romeo und Julia ausgewählt. Und auch dieser Programmpunkt fügt sich bestens in den Rahmen des Waldbühnenkonzerts zum philharmonischen Saisonabschluss: Schließlich war die unsterbliche Geschichte des Veroneser Liebespaares – um William Shakespeare gleich zweifach zu paraphrasieren – schon immer der Stoff, aus dem (musikalische) Mittsommernachtsträume gemacht werden...

"Kommen Sie mit mir auf einer der schönsten Freilichtbühnen Europas und erleben Sie dieses einzigartige Konzert!  - Ihre Reisebegleitung

 

Jutta Lange

Ihre Reisebegleitung

Reiseverlauf:

Am Morgen erfolgt die Fahrt nach Berlin. Während der Hinfahrt laden wir Sie gerne zu Kaffee und Kuchen ein. Gegen Mittag erreichen wir die Hauptstadt. Gemeinsam mit unserer Reisebegleitung Frau Lange haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie besuchen die Mantegna und Bellini Ausstellung in der Gemäldegalerie. Mit rund 100 Arbeiten stellt die Kooperation der Staatlichen Museen zu Berlin mit der National Gallery, London erstmals das Oeuvre dieser beiden Meister der italienischen Renaissance vergleichend gegenüber. 1452/3 heiratete der in Padua tätige, aufstrebende Maler und Druckgraphiker Andrea Mantegna in die Familie Bellini ein – eine der führenden Künstlerfamilien im nahegelegenen Venedig. Mantegnas spektakuläre Bilderfindungen und sein intensives Interesse an der klassischen Antike hinterließen einen tiefen Eindruck bei seinem vermutlich jüngsten Schwager Giovanni Bellini. Während dieser Zeit entfaltete auch Bellinis unverkennbarer Malstil seine Wirkung auf Mantegnas Schaffen. Nach unserem Besuch in der Gemäldegalerie bleibt noch etwas Zeit zur freien Verfügung, um Berlin individuell zu erkunden. Anschließend Fahrt in das 4* Select Hotel Checkpoint Charlie. Nach dem Check-In können Sie gerne mit Frau Lange einen kleinen Spaziergang rund um die geschichtsträchtige Umgebung des Hotels unternehmen. Der ehemalige militärische Kontrollpunkt Checkpoint Charlie war während der Teilung Berlins neben der Glienicker Brücke der bekannteste Grenzübergang der drei durch die Amerikaner kontrollierten Grenzpunkte. Hier haben Sie die Möglichkeit, in einem der vielen Restaurants und Gaststätten ein frühes Abendessen einzunehmen, bevor wir gemeinsam mit dem Bus zur Waldbühne fahren. Die Waldbühne Berlin gilt als eine der schönsten Freilichtbühnen Europas. Gelegen am westlichen Ende des Olympiaparks. Ursprünglich geplant für das Rahmenprogramm der Olympischen Spiele ist sie nun eine Konzertbühne mit besonderer Atmosphäre. Nicht nur optisch, sondern auch akustisch wird die Waldbühne durch das Waldstück um die Bühne und Sitzränge begrenzt. Dort genießen Sie eines der schönsten Konzerte in einer bezaubernden Umgebung. Nach dem Konzert Rücktransfer in unser Hotel.

Nach dem Frühstück gemeinsamer Check-out und Kofferverladen. Anschließend treffen Sie sich mit unserer lokalen Reiseleiterin zur Panoramarundfahrt inkl. Führung. Nachdem Sie Berlin ausführlich kennen gelernt haben, werden wir am Hakeschen Markt zu Mittag essen (nicht im Reisepreis enthalten). Gut gestärkt können Sie anschließend eine interessante Rundfahrt auf der Spree unternehmen (fakultativ). Vom Wasser aus betrachtet, ergibt Berlin nochmal ein ganz anderes Bild. Angefangen am Reichtagsufer zwischen Nikolaiviertel und Haus der Kulturen der Welt, vorbei an der Museumsinsel, Berliner Dom, Fernsehturm, Bundeskanzlerarmt und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Am Ausgangspunkt wieder angelangt, treten wir gemeinsam mit vielen tollen Eindrücken die Heimreise nach Oberfranken an. 

Leistungen:
  • • An- und Abreise im modernen Komfortreisebus

    • Kaffee und Kuchen während der Anreise

    • 1 Glas Sekt im Bus

    • 1 Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet im 4*** Select Hotel Checkpoint Charlie

    • Eintrittskarte der Berliner Philharmoniker in der Kategorie 2 

    • Besuch der Ausstellung Mantegna und Bellini in der Gemäldegalerie

    • Panoramarundfahrt in Berlin 

    • Reisebegleitung ab/bis Kulmbach

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Schifffahrt auf der Spree
  • Mittagessen am Hakeschen Markt
  • Reiseversicherungen

Programmänderung vorbehalten! Mindestteilnehmerzahl 25 Personen

Preise:

ab 268,- € pro Person im Doppelzimmer

weitere Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte unserem PDF-Programm

Programm & Anmeldeformular


Hier als PDF downloaden.